Die wichtigsten Begriffe für den Anfänger
– Sihing – älterer Bruder (Familienverhältnis im Kung Fu)
– Sifu – Vater (Familienverhältnis im Kung Fu)
– Siu-Nim-Tau – „Kleine-Idee-Form“ (1. Form, SNT)
– Chum-Kiu – Suchende Arme, (2. Form)
– IRAS – innerer rotierender Adduktoren-Stand
– Bong-Sao – Schwingenarm
– Bong-Gerk – Abwehr mit dem Schienbein nach innen
– Dan-Chi – Einarmiges Chi-Sao, (kurz für Dan-Chi-Sao oder Chi-Dan-Sao)
– Poon-Sao – Rollende Arme, (Chi-Sao-Grundzyklus)
– Chi-Sao – Klebende Arme, (Reflextraining der Arme, dient zur Sensibilisierung)
– Fook-Sao – Brücken Arm
– Gan-Sao – Schneidender Arm
– Gum Sao – Drückende Hand
– Huen-Sao – Zirkel Hand
– Jum-Sao – sinkender Ellenbogen
– Jut-Sao – Schockhand
– Kau-Sao – Zirkel Arm
– Kong-Sao – Freikampfübung
– Kuen Sao – Fauststoss
– Kwaan-Sao – rotierende Arme
– Lan-Sao – Riegelarm
– Lap-Sao – Greifende und oder Ziehende Hand
– Lat-Sao – übung zum Trainieren des Ablaufs von Pak Sao und Punch (später Nuk- Sao)
– Nuk-Sao – Freikampfübung
– Lau-Sao – schöpfender Arm
– Man-Sao – suchender Arm, (vorderer Arm)
– Pak-Sao – Schlagende Hand, Abwehr mit der Handfläche
– Sam Pai Fut – dreimalige Verehrung Buddhas, (3.Satz SNT)
– Tan-Sao – Abgleitende Hand,splittende Hand (oft bezeichnet als „Handfläche oben“ Hand)
– Tut-Sao – Befreiende Arme
– Wu-Sao – beschützender Arm, (hinterer Arm)
– Yap-Gerk – Abwehr mit dem Schienbein nach außen